Der Filmpalast in Delmenhorst direkt am Bahnhof
Eingangsbereich und Kasse.
Ein schöner und bequemer Aufenthaltsort.

Filmcafé

Jeweils am letzten Mittwoch im Monat präsentieren wir einen ausgewählten Film und geben Ihnen die Möglichkeit für ein paar schöne Stunden bei uns im Haus. Der Eintrittspreis beträgt 7,00 Euro pro Person, inkl. einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. (Bewirtung ab 15.00 Uhr, Filmbeginn um ca. 15.45 Uhr). Damit wir uns besser auf Ihren Besuch vorbereiten können, bitten wir um telefonische Reservierung (Ab 14:30 Uhr).



Super - Spar - Montag (außer feiertags:
Erwachsene und Kinder
Montags entfällt der Logenzuschlag
ab 4,00 €
Dienstag & Mittwoch (außer feiertags)
Erwachsene
Kinder (inkl. 11 Jahre)
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, Arbeitslose, Rentner und Sozialhilfeempfänger
(Bei entsprechendem Nachweis)

ab 7,50 €
ab 5,00 €
-1,00 €
Donnerstag (außer feiertags)
Erwachsene
Kinder (inkl. 11 Jahre)
Donnerstags entfällt der Logenzuschlag

ab 8,00 €
ab 5,00 €
Freitag - Sonntag und Feiertage
Erwachsene
Kinder (inkl. 11 Jahre)

ab 8,00 €
ab 5,00 €
Sonntag ist Familientag
Familienmitglieder in Begleitung eines Kindes (inkl. 11 Jahre) bezahlen sonntags bei Besuch des gleichen Films

ab 5,00 €
Logenplatzzuschlag
3D – Zuschlag
3D Brille
D-Box-Sitz
Überlängenzuschlag filmabhängig
1,00 €
3,00 €
1,00 €
6,00 €
0,50 € - 1,50 €


Für die freundliche Unterstützung danken wir:

EDDIE THE EAGLE

Seit seiner Kindheit träumt der Brite Michael „Eddie“ Edwards (Taron Egerton) davon, einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Nachdem er sich erfolglos an verschiedenen Sportarten versucht hat, wird Ende der 1980er Jahre sein Interesse für das Skispringen geweckt, dem er sich trotz fehlender Erfahrung schließlich immer intensiver widmet. Um sich gebührend auf eine mögliche Olympia-Teilnahme vorzubereiten, nimmt er an einigen internationalen Wettbewerben teil, bei denen er schließlich auch das Ex-Ski-Ass Bronson Peary (Hugh Jackman) kennenlernt. Dieser kann Eddies klägliche Versuche, sich selbst das Skispringen beizubringen, nicht mit ansehen und nimmt den Anfänger fortan unter seine Fittiche. Unter seiner Anleitung setzt Eddie mit wenig Talent, aber umso mehr Ehrgeiz alles daran, seinen Traum von Olympia endlich Wirklichkeit werden zu lassen.

Laufzeit: 105 Min.
FSK 0

29.03.
MI

Klicken Sie auf die Startzeit oder das Filmplaket um Ihre Kinokarten direkt zu Reservieren.

MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND

Die alleinstehende Anwältin Diane (Virginie Efira) ist überrascht, als sie eines Abends von einem fremden Mann angerufen wird. Der Anrufer entpuppt sich als Alexandre (Jean Dujardin), ein charmanter Anwalt, der Dianes Handy in einem Restaurant gefunden hat und es nun seiner rechtmäßigen Besitzerin zukommen lassen will. Entzückt von so viel Ehrlichkeit stimmt Diane einem Treffen zu, das nicht nur der Übergabe des Handys, sondern gleichermaßen als Date dienen soll – denn bei dem kurzen Telefonat flogen zwischen ihr und Alexandre nur so die Funken. Umso überraschter ist sie, als ihr dann ein knapp 1,40 m großer Mann gegenübersteht! Nicht gerade das, was sich Diane unter einem Traumprinzen vorstellt, doch sie entschließt sich, dem überaus sympathischen Alexandre eine Chance zu geben. Und siehe da, tatsächlich erobert der kleine Mann ziemlich schnell das Herz der Single-Frau. Während die beiden nach nur wenigen Treffen ein Herz und eine Seele sind, reagiert Dianes Umfeld aber sehr befremdet auf das ungleiche Paar…

Laufzeit: 99 Min.
FSK 0

26.04.
MI

Klicken Sie auf die Startzeit oder das Filmplaket um Ihre Kinokarten direkt zu Reservieren.

OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER

Der kleinen ostfriesischen Gemeinde Niederhörn stehen große Veränderungen bevor. Denn um massig Fördergelder einzustreichen, sorgt Bürgermeister Holthagen (Holger Stockhaus) dafür, dass schon bald die ersten ausländischen Fachkräfte für einen zweimonatigen Integrationskurs vorbeischauen. Das stößt aber nicht nur auf Zustimmung und besonders der verwitwete und verschuldete Uwe Hinrichs (Dieter Hallervorden) hat etwas dagegen – denn ausgerechnet in seinem alten und mittlerweile zwangsverpfändeten Haus sollen die „Utländer“ unterrichtet werden. Nach einem wenig erfreulichen Zwischenfall kommt es, wie es kommen muss: Ausgerechnet Uwe wird dazu verdonnert, den Neuankömmlingen etwas beizubringen. Und als stolzer Ostfriese bringt er ihnen nicht Hoch- sondern Plattdeutsch bei, ohne dass es jemand bemerkt. Dabei bleibt es allerdings nicht und schon bald muss Uwe über sich hinauswachsen, um die Zukunft der Migranten und seine eigene zu retten…

Laufzeit: 91 Min.
FSK 0

31.05.
MI

Klicken Sie auf die Startzeit oder das Filmplaket um Ihre Kinokarten direkt zu Reservieren.